Beförderung und Verantwortung im Job.

Plötzliche Beförderung, was nun? Verantwortung positiv sehen!

Allgemein

Schockstarre bei plötzlicher Beförderung zur Führungskraft

Verantwortung als positiver Motivator

Eigentlich eine tolle Nachricht: Ihr Chef hat Sie freudig über Ihre Beförderung zur Führungskraft informiert. Ab sofort sollen Sie die Verantwortung für ein sehr wichtiges Unternehmens-Projekt zu übernehmen. Dies ist eine tolle Wertschätzung Ihrer Arbeit. Wenn da nur nicht das beklommene Gefühl wäre, dass die Beförderung für Sie zu früh kommt, das Projekt eine Nummer zu groß für Sie ist und Sie sich noch nicht als Führungskraft fühlen. Das Projekt erscheint Ihnen wie ein riesiger Berg. Wie erklären Sie Ihren Kollegen, dass Sie nun Führungskraft und ihr Chef sind? Die Verantwortung  drückt schwer auf Ihren Schultern. Sie sind supernervös, dass Sie der Aufgabe nicht gewachsen sind und den Termin nicht einhalten können?

Was tun?
Nun, nur nicht in Schockstarre fallen und bewegungslos verharren und den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr zu sehen. Im strukturierten Coaching helfe ich Ihnen wieder klar zu sehen. Im gemeinsamer Reflexion entdecken Sie, dass Sie auch schon in der Vergangenheit erfolgreich Verantwortung übernommen haben. Wir gehen zusammen Ihre Kompetenzen und Stärken durch, um zu schauen wie Sie diese auch für dieses Projekt sinnvoll einsetzen können. Gemeinsam entwickeln wir Lösungen wie Sie die große Herausforderung in kleine bearbeitbare Teilbereiche untergliedern. Sie lernen einen Plan mit Zieldefinition, Strategien, Massnahmen und Timings zu erstellen.

Sie lernen Verantwortung und Ihre Beförderung positiv zu sehen und keine Angst mehr vor neuen Herausforderungen zu haben.

Gerne helfe ich Ihnen, Ihren „Stein wieder ins rollen zu bringen“.